Video Testing in Korea

Während des Höhepunkts der Corona Krise in Korea waren Video Danprüfungen kurzzeitig gestattet. Diese Maßnahme wurde den etwa zehntausend koreanischen Dojangs erlaubt und diente zur Vermeidung von persönlichen Kontakten. Ein von der Korea Taekwondo Association bevollmächtigter Prüfer nahm ein Video der Prüfung auf und die Prüfer im Kukkiwon begutachteten dann diese Videos.

Video Danprüfungen waren nur eine Zeit lang gestattet und sind nicht die Regel. Nach Abflauen der Pandemie werden die Danprüfungen wieder wie gewohnt im Kukkiwon abgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.