Reorganisation des Kukkiwon Demoteams

Am 2. Mai 2018 fand im Kukkiwon eine Feier zur Reorganisation des Kukkiwon Demoteams statt. Die Änderungen betreffen hauptsächlich zwei Bereiche: Professionalisierung durch vollzeitangestellte Teammitglieder und Einführung eines neuen Geschäftsbereiches betreffend die Einnahmen durch das Demoteam.

Bisher bestand das Demoteam aus Teilzeit-Mitgliedern, die Mehrzahl davon waren Universitätsstudenten. Diese erhielten Aufwandsentschädigungen und Spesenersatz entsprechend ihren Einsätzen. Das führte zu Problemen in vielen Bereichen, z.B. bei der Zusammenstellung des Teams für Auslandseinsätze und für regelmäßige Aufführungen. Darüberhinaus verließen viele Mitglieder das Team wenn sie die Universität abschlossen und in den Beruf gingen.

Deshalb stellte das Kukkiwon nun mit Unterstützung der Regierung ein Budget für das Demoteam auf, das eine Professionalisierung ermöglicht. Damit werden Vollzeitmitglieder des Demoteams angestellt, die nun auch ein Gehalt beziehen und voll sozialversichert sind. Ermöglicht wurde das auch durch die Schwerpunktsetzung der koreanischen Regierung, Anstellungsmöglichkeiten im öffentlichen Sektor für Jugendliche zu schaffen. Von den 82 Mitgliedern des Demoteams sind 41 voll angestellt, inklusive Direktor Park Jinsoo, den Coaches My Yong und Kwon Kyungsang und den Team Captains Lim Hoosang und Jeon Solhwee.

Der zweite Hauptaspekt der Reorganisation betrifft den Einnahmenbereich. Bisher wurden die Ausgaben des Demoteams durch das Kukkiwon und Unterstützungszahlungen der Regierung gedeckt. Seit heuer sollen Einnahmen aus Vorführungen, regelmäßigen Aufführungen, Entsendungen usw. die finanzielle Grundlaglage des Demoteams bilden. Das Kukkiwon plant eine Erweiterung dieses Geschäftsfeldes um einen stabilen Bestand zu ermöglichen und als Modell für alle Kukkiwon-Aktivitäten zu dienen.

Das Kukkiwon Demoteam wird heuer 18 Auslandsreisen unternehmen, die erste davon geht vom 3. bis 8. Mai nach Sydney/Australien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.