Training mit Gästen aus Busan

Am 30. Dezember 2017 gab es ein gemeinsames Training mit den Mitgliedern zweier Taekwondoschulen aus Busan im MUDOKWAN Masters Club in Wien. Auf österreichischer Seite nahmen Mitglieder mehrerer Vereine und Sportschulen teil. Die Gäste aus Busan zeigten Poomsae-Training nach Musik und gemeinsam wurden Kup- und Dan-Poomsae sowie Pratzentraining geübt. Zum Abschluss gab es noch einige freundschaftliche Vergleichskämpfe zwischen den koreanischen Gästen und den österreichischen Teilnehmern. Ein Abendessen im Chinarestaurant Ming’s Wok in Brunn am Gebirge schloss den Tag ab.

Am 2. Jänner organisierte der Tangun Taekwondo Club Tulln einen Ausflug in die Wachau mit Besuch des Stiftes Melk, der bei den Gästen großen Eindruck machte. Am Abend traf man sich im Restaurant Wellenspiel in Krems, bevor es zurück nach Wien ging. Ein besonderer Dank dafür an Großmeister Dietmar Brandl für die perfekte und reibungslose Organisation. Am 3. Jänner reiste das koreanische Team dann nach Prag, bevor es am nächsten Tag dann wieder zurück nach Korea ging. Da ein Fahrer für die beiden Mietwagen ausgefallen war, stellte sich dankenswerterweise Meister Ralph Bollschweiler zur Verfügung und begleitete gemeinsam mit Meister Jinmo Yang von der MUDOKWAN Schule das Team nach Prag. Auch dafür herzlichen Dank!

Inzwischen sind die koreanischen Gäste wieder in Busan angekommen und bedanken sich nochmals herzlich für die erwiesene Gastfreundschaft. Wir werden in naher Zukunft einen Gegenbesuch planen, wer sich dafür interessiert soll bitte unter office@kmaa.at Kontakt aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.